Tag 4: Die Wanderung

Dienstag 17.07.2018

Am Dienstag wurden wir sehr früh geweckt. Beim Frühstück bekamen wir mit, dass wir eine Wanderung durchführen werden. Nicht alle waren mit dieser Idee zufrieden. Nach dem Frühstück erhielten wir eine Packliste mit den Dingen, die wir auf die Wanderung mitnehmen sollten. Schlafsack, Feldflasche, frische Kleidung – was man halt alles so braucht. Den Schlafsack konnten wir zum Glück abgeben, damit wir ihn auf der Wanderung nicht tragen mussten. Vor dem Start haben wir noch unser Lunch vorbereitet. Danach hiess es: Wanderschuhe anziehen und los geht’! Zuerst nahmen wir den Bus nach Mellau und von dort aus die Seilbahn mit der wir den Berg hochgefahren sind. Dieser Teil wäre wahrscheinlich ein bisschen zu anstrengend gewesen. Während der Wanderung Konnte man sehr viele glückliche Gesichter sehen. Wir hörten Musik und hatten die ganze Zeit über eine tolle Aussicht. Wir erreichten den Gipfel der Kanisfluh, wo wir uns ins Gipfelbuch eingetragen haben. Am Ende der Wanderung waren die meisten der Meinung, dass es wohl doch keine so schlechte Idee war. Mit der Bergbahn ging es dann vom Kanisfluh zurück ins Tal. Als Schlafplatz diente uns der Fussballplatz des FC Mellau. Dort haben wir zu Abend gegessen und bis in die Nacht Fussball, Volleyball und vieles mehr gespielt. Am Ende gingen wir alle ziemlich erschöpft um etwa 22.00 Uhr schlafen.

Asmir, Simon, Valentin, Nick, Yannick, Matthieu, Illario

Tag 3: Wo zur Hel ist Mjölnir?

16.07.18

Wo zur Hel ist Mjölnir

Wir wurden um 04:00 morgens kurz geweckt, um eine Rolle für einen Krieg auszusuchen. Die Rollen waren entweder: Walküren, Lichtelfen, Feuergeister, Wikinger, Zwerge, Wassergeister, Frostriesen und alle haben für jede Rolle ein bestimmtes Symbol bekommen. Dann gingen wir wieder schlaffen. Am morgen haben wird gefrühstückt, dann haben wir gebastelt und habe Spielduelle durchgeführt um Punkte zu sammeln. Das Essen am Mittag war sehr lecker und wir haben es mit den Händen gegessen. Bis am Abend haben wir Punkte gesammelt. Die Gruppe mit den meisten Punkten hat gewonnen. Wir haben Thors Hammer gesehen und um Thor Duelle gemacht und einige versuchten Thor auf einen Berg zu führen, dass er den Hammer bekommt und die bösen mussten das verhindern, indem sie die Duelle gewinnen. Nach dem Abendessen haben wir Tränke mit einem Zauberer gemacht und sie getrunken.

Luca, Levin & Damian

Tag 1&2: Der Herr der Ringe

Samstag, 14.7.2018

Gestern fuhren wir in Murten um 10.15 Uhr los. Wir fuhren bis zu 5h im Bus nach Bezau, Österreich. Kaum waren wir angekommen, löschte der Bösewicht alle Geschichten und so fing das Abenteurer im Solala an. Zu Beginn machten wir eine kleine Bildersuche und lösten dabei kleine Rätsel. Am Schluss mussten wir die Lösung der Rätsel dem Geschöpf Gollum sagen. Dafür gab er uns einen Ring. Somit war das Thema klar: die erste Geschichte war «Herr der Ringe». Den Abend verbrachten wir dann unseren Gruppen und spielten gegeneinander und sammelten Punkte.

Sonntag, 15.7.2018

Um halb 10. oo Uhr gab es Frühstück. Danach gingen wir auf einen Postenlauf ganz im Sinne von Herr der Ringe. Bei diesem spielten wir Spiele und erhielten dafür farbige Steine. Im Verlaufe des Tages haben wir dann noch spezielle Charakteren erhalten. Man wurde entweder Zauberer, Gollum oder Ringträger. Mit ein bisschen Verspätung gingen wir um 15.oo Uhr Mittagessen. Es gab leckeres Riz Casimir. Nach dem Postenlauf konnten wir dann noch die WM schauen und fieberten stark mit. Zum Abendessen assen wir leckeren Hot Dog. Zum Abschluss des Tages spielten die Bösen und die Guten gegen einander. Es ging darum die Ringe zu zerstören, doch die Bösen haben gewonnen.

Angelina, Isabelle, Kiara, Sarah, Giorgia, Celestine, Chanel, Michelle, Tania, Megan

Enya, Selina, Cataline, Sunena, Syltya, Samanta

SoLaLa 2018 Trailer

Trailer zum Solala Murten 2018

Wir freuen uns auf dich!

SoLaLa 2018 Film

Ein kleiner Einblick ins SoLaLa.

Wir freuen uns auf dich!

Der Flyer vom SOLALA 2018 ist da!

Wir freuen uns bereits auf dich!

BoOm BoOm SoLaLa!