Tag 7: Wild West

Freitag 19.07.2019

Tag 6: Solala-Sitcoms

Donnerstag 18.07.2019

Nach dem Aufwachen gingen wir in den S-Saal. Der Fernsehdirektor erklärte uns, dass wir nicht sehr hohe Einschaltquoten haben. Deshalb mussten wir verschiedene Serien analysieren. Dies taten wir in Form eines Postenlaufes. Jeder Posten stand für eine andere Serie. Die verschiedenen Posten waren, Black Story, Fragen zu einer Serie beantworten und vieles mehr.

Nach dem spannenden Postenlauf gab es Mittagessen. Gut gesättigt drehten wir eine Folge für unsere selbst erfundene Serie. Für diesen kreativen Auftrag hatten wir drei Stunden Zeit. Es war nicht immer einfach, aber am Abend haben wir die tollen Resultate aller Serien gesehen.

Eine Viertelstunde später war dann schon Nachtruhe.

Tag 5: Mythen & Experimente

Mittwoch 17.07.2019

Guten Tag!

Nach dem Frühstück wurde gesagt, dass heute ein Nobelpreis verliehen wird. In einzelnen Gruppen haben wir Versuche aufgebaut und dabei zur Hilfe eine Anleitung bekommen. Es wurden Sachen gebastelt und gebaut. Z.B Katapult, Raketen, Vulkane und vieles mehr. Währendem Aufbau wurden wir immer wieder unterbrochen. Auf den Tischen war ein Versuchsaufbau von einem Experiment zusehen. Wir wurden gefragt was passieren würde und dafür hatten wir drei Antwortmöglichkeiten. Jeder stand für sich selbst auf ein Feld, wie bei 1,2 oder 3. Eine Frage war zum Beispiel, welches Getränk sprudelt am meisten, wenn Mentos in die Flasche hineingibt?

Nach dem Mittagessen wurden alle Versuche von drei «Experten» bewertet. Nach einer kurzen Auffrischung der Zimmer, begannen wir in neuen Gruppen ein Postenlauf. Bei jedem Posten traten wir in sportlichen und witzigen Wettkämpfen gegen die anderen Gruppen an. Das Ziel des Postenlaufes war natürlich, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen.

Nikita, Vito, Jonah, Robin, Yannick

Tag 4: Solala-Olympiade

Dienstag 16.07.2019

Mit Morgensport starteten wir in den Tag. Räphu einer der sportlichsten Leiter leitete uns ein Work out, welches sehr anstrengend war. Als wir fertig waren, durften wir endlich Z’morgen essen. Was genau gehört immer zu einem Olympiaden Wettkampf dazu? Natürlich Nationen, also wurden alle Teilnehmer zu einer Nation zugeteilt. Die vertretenden Nationen waren Schweiz, Deutschland, Nigeria, USA, Jamaica, China, Japan, Frankreich.

Danach mussten wir in den Gruppen eine Flagge basteln und ein dazu passendes Bändchen und dann ging es los. Am Vormittag mussten wir uns in gemischten Gruppen im Einzelkampf beweisen. Es gab Disziplinen wie Weitsprung, Jonglieren, Dart usw.

Nach dem Mittagessen ging es schon direkt weiter mit Teamsport. Als dies auch schon vorbei war, haben wir ein vorletztes Spiel gemacht. Zuerst war das Duell, beim Seilziehen, unter den Teilnehmern. Natürlich haben uns die Leiter herausgefordert. Einmal beim Seilziehen, da haben wir 2:1 verloren. Beim Krabbenspiel haben wir logischerweise gewonnen.

Zum Abendessen gab es Reis mit einer Cervelat Sauce. Nach der Freizeit, um halb neun, hatten wir die Versammlung bei der olympischen Fackel.

So ging dann auch der Tag Solala-Olympiade vorbei.

Amin, Nordin, Jann, Fionn, Nico, Olivier

Tag 3: Werbung & Börse

Montag 15.07.2019

Heute Morgen hat uns Laura um ca. 8:00 aufgeweckt, um halb neun hatten wir Versammlung im Esssaal. Als wir fertig gegessen haben kam ein unbekannter Fernsehproduzent und hat uns die Aufgaben gestellt, unseren Fernsehsender aufunzupushen. Wir wurden in Gruppen eingeteilt und haben denn Postenlauf gestartet.

Um unsere Marketingfähigkeiten herauszufinden wurde uns ein Markenquiz gestellt. Stylen wurde uns auch zur Probe gestellt, wir mussten uns zu verschiedenen Themen verkleiden (z.b 80-er Aerobic). Andere Posten hatten uns auch sehr Spass gemacht. Wir fühlten einen grossen Hunger, also assen wir gefüllte Zuchini mit Creme Fraiche und Kartoffeln. Nach dem Essen hatten wir etwas Freizeit und dann gab es neue Gruppen und in diesen filmten wir dann die Werbung für den Fernsehproduzenten.  Es gab verschiedene Themen wie zum Beispiel: frisch verliebt, Antarktis, Party, ect… Während dem Vorbereiten hatte jeder von uns einen bestimmten Beruf den er/sie am Vormittag erlernt hatte.

Am Abend hatten wir zuerst Freizeit und dann konnten wir essen. Es gab Älplermakaroni mit Apfelmus und Speck. Nach dem Essen machten die engeteilten Kinder ihr Ämtli.

Nächster Treffpunkt war dann um 21h. um diese Zeit bekamen wir unser Dessert: Niedelkuchen.

Als wir fertig gegessen haben, sahen wir unsere Werbefilme von diesem Tag an. Solala – News wurden von Raphael vorgestellt. Dann hatten wir noch ca. 20 min Zeit um uns fürs Bett fertig zu machen.

Irina, Thalita, Sidonie, Lana, Lina, Jessica, Andria, Louna

Tag 2: TN-OK

Sonntag 14.07.2019

Früh morgens gingen wir von unserem Schlafplatz los, wir gingen in die Richtung von dem Lagerhaus. Wir richteten uns ein und um 15:00 begann schon das Programm von dem TN-OK. Galileo brauchte unsere Hilfe für neue Beiträge. Also bekommen die verschiedenen Gruppen den Auftrag eine neue Erfindung zu dokumentieren. Nachdem die Dokus gedreht wurden, versammelten wir uns im Esssaal und spielten ein kleines Quiz über verschiedene Dokumentationen, wie z.B. über Essiggurken und den Baklava König. Zum Z’nacht gab es eine Solala Spezialität. Das Toast Hawaii. Nach dem Essen musste jeder ein Los ziehen, auf welchem eine Berühmtheit draufstand. Bis zum Abendprogramm mussten sie sich dementsprechend verkleiden. Unser Abendprogramm bestand darin, die Dokus des Nachmittages anzuschauen und mit einer kleinen Disco beendeten wir den Tag.

Fabienne, Silia, Lorraine, Jonah, Robin, Anna, Leonie, Sofija, Desirée.

Tag 1: Die Wanderung

 Samstag 13.07.2019

Wir haben uns am Samstag im Prehl getroffen fürs Solala 2019 in Charmey. Wir begrüssten uns herzlich mit vielen Uarmungen-so als wäre kein Jahr vergangen. 

Unser Lager begann gleich mit der 2-tages Wanderung. Sie war lange, dafür intressant und cool. Wir hatten musikalische Begleitung und spannende Gespräche. Wir konnten viele neue Teilnehmer kennen lernen. Wir sind bis Pensier gelaufen. Dort hat uns zum Glück der Bus bis nach Broc mitgenommen, wo wir dann übernachtet haben.

In der Nacht haben wir wenig geschlafen, aber es war lustig mit allen draussen zu übernachten. Am kalten morgen sind wir dann noch zu userem Lagerhaus gelaufen.

Ein toller Lagergruss

Enya, Anouk, Cataline, Vanessa, Selina, Fabienne

 

Solala 2019/2020

Hallo zusammen

Nach dem Lager ist vor dem Lager.

Hiermit möchten wir euch bereits die Daten für die nächsten Sommerlager bekannt geben!

 

SOLALA 2019: 13. bis 27. Juli 2019

werden wir in Charmey verbringen! Lagerhaus Viva Gruyere

https://www.groups.swiss/de/leisure/VIVA-GRUYERE-Les-Dents-Vertes-Charmey-Gruyere-2037

SOLALA 2020: 11. bis 25. Juli 2020

werden wir nach Hasliberg reisen! Lagerhaus C'est la vie

https://www.groups.swiss/de/leisure/C-est-la-Vie-Gruppenunterkunft-Hasliberg-Reuti-9814

 

Wir hoffen, dass alle nächstes Jahr wieder dabei sein werden.

Bitte tragt diese wichtigen Ereignisse in euren Kalender ein!

BoOm BoOm